Gaudenz Signorell

Gaudenz Signorell (*1950) arbeitet seit über dreissig Jahren im Medium der Fotografie an der Entwicklung seines kohärenten OEuvres. Stets reagiert er mit seiner Arbeit auf Orte. Sein Lebensraum wechselt zwischen Graubünden, Paris, New York, Kuba und Indien. Die Auslandaufenthalte spielen eine bedeutende Rolle und wichtige seiner Werkgruppen gehen darauf zurück. Signorells fotografische Arbeiten machen Stimmungen sichtbar, oft schemenhaft oder scheinbar unpräzise, dennoch von überzeugender Eindringlichkeit. Gaudenz Signorell schafft mit seinem Werk immer wieder (Frei-) Räume für eigene Projektionen und öffnet Perspektiven, welche über den fotografischen Begriff weit hinausgehen.