Sandra Senn

Sandra Senn (*1973) komponiert modellhafte Bilderwelten und schafft auf diese Weise Schnittstellen zwischen Fiktion und Wirklichkeit. Die subtilen Arrangements von Landschaften und Architekturen erlangen einen spezifischen Bühnenbild-Charakter. In ihrem Werk fragt die Künstlerin nach den sozialen Eigenschaften von Orten und deren Wahrnehmung: Mit welchen Bedingungen bieten Bauten und Landschaftsräume ein Zuhause? Verspielt vereint Senn Erwartungen an die Realität mit irritierenden Momenten und weckt Sehnsüchte und Visionen – lässt fantastischen Geschichten freien Lauf.

www.sandrasenn.com